Renntandem: Runde #2 – 100km mit 43km/h

Unser Duratec Big Bang R9 ist am 1. April aus seinem Winterschlaf erwacht. 100 Meter hat es zur Erwärmung gebraucht, dann lag es bei über 40km/h stabil auf der Straße. Die restlichen 99,9 Kilometer hatte der Tacho dann auch kaum eine Chance, die führende “4” nicht anzeigen zu müssen. Mit dem Tandem sind schon kleine Steigungen irgendwie mühsam und Andreas, der immer etwas dickere Gänge tritt als ich, schaltet immer rechtzeitig. Man sieht das Ende der Steigung, die erste leichtere Kurbelumdrehung kommt immer näher- und in dem Moment, als sie kommen müsste, läuft die Kette schon über das nächst kleinere Ritzel. Am Ende war ich auf jeden Fall gut fertig und fünf Kilometer vor dem Ziel hätte ich nicht gedacht, dass die 43km/h stehen bleiben würden. Es war schön!

Duratec Big Bang R9
Andreas und ich

2 Gedanken zu „Renntandem: Runde #2 – 100km mit 43km/h

  1. Rob Antworten

    Habt ihr wohl nen kleinen Promotionsbonus rausschlagen koennen bei der Bestellung eurer Killer-maschine? 😉

    MFG Rob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.