5. Krakonošův Cyklomaraton 2018

Spontane Ideen sind doch oft die schönsten! Oder? Zumindest sind die Tschechen einfach total verrückt! Und ich find’ das noch so schön! Ich war mir gar nicht so richtig bewusst, dass der Krakonošův Cyklomaraton tatsächlich ein richtiges Radrennen werden würde und so reiste ich am Vortag natürlich nach der Arbeit mit dem Rad aus Peitz an; eine wunderbare Strecke (ab Görlitz, die ersten 100 km waren lediglich “Transfer”).

Am Start habe ich dann aber schon gesehen, dass es anstrengend werden würde. Das mit 147 km ausgeschriebene Rennen ging dann direkt nach dem Startschuss (per Kanone!) richtig los. Wo wollten die alle nur hin!? Völlig irre! Leider hatte ich dann aber doch einen technischen Defekt und musste kurz anhalten, um die Sache in Ordnung zu bringen. Die Spitze war damit erledigt, aber spätestens am zweiten Anstieg, dessen Steigung einfach absurde Ausmaße annahm, hätte ich die Bergziegen auf jeden Fall ziehen lassen müssen.

Total geniale Veranstaltung! Ich danach: erledigt.

Anreise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.