3. Hasenrasen Lehnin 2018 (Jedermann) – Sturz eines Teamkollegen 500 Meter vor dem Ziel

Hart, härter, Limit, 2x Durchatmen und wieder hart, härter, Limit. So ungefähr hat es sich für mich beim 3. Hasenrasen in Lehnin angefühlt. Das Rennen war von Beginn an von Attacken und Konterattacken geprägt. Entweder mitgehen oder einen Moment erholen, um die in diesem Moment entstehende Lücke wieder schließen zu können. Immerhin gab es dann doch die ein oder andere Gelegenheit selbst anzugreifen. Letztlich blieben aber alle Versuche trotz guter Unterstützung aus dem Team erfolglos. Die starken Teams der Konkurrenz haben die aufgerissenen Lücken eben auch immer wieder geschlossen.

Am Ende sollte es zum Sprint kommen. Etwa 600 Meter vorm Ziel war unser Team im vorderen Teil des Feldes aufgereiht. Leider kam mein Teamkollege unmittelbar vor mir zu Fall. Ein übler Sturz nach einem so gut gefahrenen Rennen. Ich konnte gerade noch ins Grün ausweichen, verlor die Kette und rollte dann nur noch auf Platz 27 über die Linie. Auch an dieser Stelle nochmal die besten Genesungswünsche!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.